„Ich wurde schon in meiner ersten Woche herzlich aufgenommen“

Neben vielen Ehrenamtlichen, die bei Gefangene helfen Jugendlichen e.V. tätig sind, bekommen wir auch tatkräftige Unterstützung von Praktikanten – darunter auch Sina.

Die 22-jährige Studentin der HAW in Hamburg absolviert derzeit ihr Pflichtpraktikum in unserem Verein. Auf uns aufmerksam geworden ist sie durch die Datenbank für Praktikumsstellen der HAW. Dort ist Gefangene helfen Jugendlichen e.V. unter der Kategorie Straffälligenhilfe gelistet.

Nachdem sie bereits erste Erfahrungen im Rahmen einer Tätigkeit in einer Suchthilfeeinrichtung sammeln konnte, hat sie sich entschlossen, ihr Pflichtpraktikum im fünften Semester in der
Straffälligenhilfe zu absolvieren.

Schon beim ersten Gespräch mit GhJ-Gründer Volkert Ruhe habe sie sich sehr wohl gefühlt. „Ich wurde in meiner ersten Woche schon sehr herzlich aufgenommen“, erklärt sie.

Besonders gut gefalle ihr vor allem, dass sie als Praktikantin zu allen Terminen oder anstehenden Projekten mitgenommen werde. So konnte sie schon Einblicke in verschiedene Projekte und
Aufgaben bekommen und war auch bei Projekttagen in den JVAs in Hannover und Hamburg dabei.

Diese Besuche finde sie am spannendsten, insbesondere, wenn die Strafgefangenen von ihren Biografien erzählen. Positiv aufgefallen sei ihr vor allem, wie engagiert die Inhaftierten ihrer
Arbeit bei „Gefangene helfen Jugendlichen“ nachgehen. Sie organisierten die Projekte selbstständig, seien sehr bemüht und offen. Sie beantworteten den Jugendlichen jede Frage. Es
gebe nichts, was sie einem nicht beantworten würden.

Etwas, das ihr sehr in Erinnerung blieb, sei vor allem die Wirkung von GhJ-Gründer Volkert Ruhe auf die Jugendlichen. „Viele Jugendlichen denken zuerst „Jetzt kommt noch so ein
Sozialpädagoge“, aber wenn Volkert von seiner Geschichte erzählt und mit den Jugendlichen auf Augenhöhe kommuniziert, merkt man, dass sie es ganz anders aufnehmen.“

Ob sie anderen empfehlen kann, ein Praktikum bei GhJ zu absolvieren? „Ich würde es definitiv empfehlen, aber man muss dafür gemacht sein, neue Eindrücke dieser Art zu sammeln.“

Wir danken Sina für das Gespräch und wünschen ihr noch ein tolles, ereignisreiches Praktikum in unserem Verein!

Wenn auch Ihr ein (Pflicht-)Praktikum bei Gefangene helfen Jugendlichen absolvieren wollt, wendet Euch unter info@gefangene-helfen-jugendlichen an Volkert Ruhe.

Wir freuen uns über engagierte Praktikanten und tolle Unterstützung!



RELATED POSTS


Kommentar hinterlassen...